Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Einsatz in der Wasserburger Altstadt

Einsatz in der Ledererzeile: Darum sind Polizei und Feuerwehr Wasserburg ausgerückt

Die Polizei und die Feuerwehren Wasserburg und Attel-Reitmehring sind wegen eines Gaslecks in der Lederzeile ausgerückt.
+
Die Polizei und die Feuerwehren Wasserburg und Attel-Reitmehring sind wegen eines Gaslecks in der Lederzeile ausgerückt.
  • Anja Leitner
    VonAnja Leitner
    schließen

Die Polizei und die Feuerwehren Wasserburg und Attel-Reitmehring sind am 12. Januar in die Ledererzeile ausgerückt. Das war der Grund.

Wasserburg – Die Polizei und die Feuerwehren Wasserburg und Attel-Reitmehring sind am Donnerstag, 12. Januar, um 13.45 Uhr wegen eines Gaslecks in der Ledererzeile ausgerückt.

Bei Arbeiten auf einer Baustelle wurde die Gasleitung beschädigt. Der Erstmeldung zufolge bestand die Gefahr, dass das Gas ins Gebäude eintreten könnte, so die Feuerwehr Wasserburg. Die Gasleitung wurde abgedreht, durch das schnelle Eingreifen konnte Schlimmeres verhindert werden. Der Einsatz war innerhalb von 30 Minuten beendet. Es besteht weiter keine Gefahr, so die Polizeiinspektion Wasserburg.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Mehr zum Thema

Kommentare