Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Eine tolle Madonna“

-
+
-

Eine frühgotische Madonna ziert die Fassade des Optiker-Gebäudes in der Bruckgasse, das seit Wochen renoviert wird.

Die Einweihung der Figur, die vom Wasserburger Kunsthändler und Restaurator Armin Göttler stammt, nahm gestern auf dem Gerüst im zweiten Stock Wasserburgs Stadtpfarrer Bruno Bibinger (Dritter von links) vor, an seiner Seite Bürgermeister Michael Kölbl (Zweiter von links) sowie Andrea Häckl und Simon Häckl (links), die geschwisterliche Leitung des Optiker-Geschäfts. „Wir sehen eine tolle Madonna an einem wunderbaren Platz“, lobte Kölbl, der sich bei den Besitzern für ihr Engagement bedankte.Weithofer

Kommentare