Eine Frage der Stellplätze

Eiselfing –. Die Umnutzung eines Zweifamilienhauses in ein Dreifamilienhaus beantragt ein Bauwerber in der Sankt-Rupertus-Straße in Bachmehring beim Eiselfinger Bauausschuss.

Fünf Stellplätze hat er dafür vorgesehen. Das sind für Michael Maier (CSU) zu wenig. „Sechs sollten es schon sein“, meinte er bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Eiselfing. „Eine Stellplatzsatzung, die das so regeln würde, haben wir in Eiselfing nicht“, erklärte Bauamtsleiter Laurentius Fischer. Bei der Abstimmung war Maier gegen den Antrag. Josef Hintermeier (CSU) nahm nicht an der Abstimmung teil.

Auch im nächsten Antrag gab es Einwände von Maier wegen zu weniger Stellplätze. Ein Zweifamilienhaus soll in Bachmehring in drei Wohneinheiten aufgeteilt werden. Die Mehrheit der Gemeinderäte war dafür. Maier stimmte dagegen. bua

Kommentare