+++ Eilmeldung +++

Masern-Impfpflicht bleibt: Bundesverfassungsgericht weist Eltern-Klagen ab

Urteil am Donnerstag

Masern-Impfpflicht bleibt: Bundesverfassungsgericht weist Eltern-Klagen ab

Seit März 2020 gibt es in Deutschland eine Masern-Impfpflicht - aber ist sie auch verfassungsgemäß? …
Masern-Impfpflicht bleibt: Bundesverfassungsgericht weist Eltern-Klagen ab
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Musicalpremiere

Eine Blauwelt ohne Hass präsentiert das Sonderpädagogische Förderzentrum Wasserburg

Hatten eine Botschaft an die Welt: die Kinder der Chorklasse auf der Bühne des Blaulands.
+
Hatten eine Botschaft an die Welt: die Kinder der Chorklasse auf der Bühne des Blaulands.

Eine musikalische Botschaft an die Welt übermittelt die Chorklasse am Sonderpädagogischen Förderzentrum in Wasserburg. Ihr Musical spielt in einer „Blauwelt“, die aus den Fugen gerät.

Wasserburg – Im Blauland ist alles blau, auch die Bewohner, die Fizzli-Puzzlis. Es gibt keinen Streit, keinen Hass und niemand ist aufeinander neidisch. Das ist die Ausgangslage für ein kurzweiliges Spiel der Farben, das jetzt auf der Bühne im Sonderpädagogischen Förderzentrum unter dem Titel „Kennt ihr Blauland?“ Premiere feierte.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Wochenlang hatten die Akteure der Chorklasse DFK1A/2 unter der Leitung von Christiane Fruth geprobt und konnten nun endlich das Ergebnis der Anstrengungen ihren Mitschülern, den Eltern und allen weiteren Gästen präsentieren. Die neun Lieder, alle auswendig gesungen, wurden dabei am Klavier von Martina Sommerer begleitet.

Appell: Fröhlichkeit statt Hass und Streit

Das Ziel des Spiels deutlich zu machen gelang bestens, denn die zunächst gute Absicht des im Nachbarland wohnenden Farbenkönigs, der die blaue Welt der Fizzli-Puzzlis mit seinen Zauberkugeln bunter machen will, misslingt zunächst. Denn Neid schleicht sich ein und es entstehen Streit und Durcheinander im gewohnten blauen Weltbild. Doch bald erkennen die Fizzli-Puzzlis, dass man miteinander reden sollte, um alle glücklich zu machen. Eine Botschaft an die ganze Welt gab es letztlich im Refrain des Schlussliedes: „Alle Kinder dieser Erde, können Freunde sein. Alle Kinder dieser Erde, ob groß ob klein. Kinderherzen wollen keinen Hass und Streit. Kinderherzen wünschen sich nur Fröhlichkeit.“

Eine letzte Aufführung des Musicals gibt es noch am Freitag, 8. Juli, um 9.50 Uhr. Eine Anmeldung ist erwünscht.Rieger

Die Chorklasse spielte und sang sich in die Herzen des Publikums.

Kommentare