Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


BEREIT FÜR DEN SCHULSTART

Ein Dorf packt an: Eiselfing baut Corona-Testzentrum für Schüler und Lehrer

In einem geschützten Raum werden in Eiselfing die Schüler getestet.
+
In einem geschützten Raum werden in Eiselfing die Schüler getestet.
  • Heike Duczek
    VonHeike Duczek
    schließen

Eiselfing packt an, damit die Kinder zur Schule gehen können: Pünktlich zum Unterrichtsstart nach den Osterferien steht das Corona-Testzentrum für die Lehrkräfte und Schüler der Grund- und Mittelschule.

Eiselfing – Viele Ehrenamtliche halfen am Wochenende mit – vor allem Aktive der Feuerwehr Bachmehring. Sie errichtete auf Anfrage der Gemeinde und des Schulverbands Eiselfing in der Turnhalle am Pfarrer-Möderl-Weg das Zentrum, das ab Montag, 12. April, täglich für alle 250 Schüler und Schülerinnen in den neun Jahrgangsstufen die staatlich vorgeschriebenen Schnelltests anbietet – in einem geschützten Rahmen außerhalb des Schulgebäudes.

-

+++ Aktuelle Nachrichten und Artikel rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite +++

Acht Kabinen mit vollständiger Testausrüstung wurden hierzu mit Hilfe von Bauzaunelementen, Dachlatten, Teppichboden sowie einer blickdichten und leicht zu reinigenden Plane errichtet. Zudem erfolgte die Installation einer Registrierungsstelle im Eingangsbereich der Turnhalle, um alle Infektionsschutzauflagen gewährleisten zu können, teilt die Feuerwehr Bachmehring weiter mit.

Alle Eiselfinger Kinder können nach den Ferien unter diesen Bedingen wieder in die Schule gehen. Denn nicht nur das Testzentrum steht, auch das Abstandsproblem ist gelöst: Der Festsaal beim Wirt und der Pfarrsaal springen als Klassenzimmer mit ein.

-

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

40 freiwillige Helfer haben sich außerdem bereit erklärt, beim Testen zu helfen. 15 Erwachsene werden täglich im Einsatz sein, um die Abstriche bei den Kindern durchzuführen.

Mehr zum Thema

Kommentare