Aus dem Gemeinderat

Edling: Erweiterung der Kita „Schatztruhe“ - alle Arbeiten sind vergeben

Der Edlinger Kindergarten wird erweitert. Jetzt wurden die letzten Arbeiten an den jeweils kostengünstigsten Anbieter vergeben.
+
Der Edlinger Kindergarten wird erweitert. Jetzt wurden die letzten Arbeiten an den jeweils kostengünstigsten Anbieter vergeben.

Für die Erweiterung des Edlinger Kindergartens Schatztruhe wurden die letzten Arbeiten vergeben.

Von Barbara Hilbert-Rieger

Edling – Die Kanal-Außenentwässerung wurde für über 63 000 Euro an den günstigsten Anbieter vergeben. Die Heizungsbauarbeiten werden laut Angebot rund 192 000 Euro, die Sanitärarbeiten 64 400 Euro und die Putzarbeiten fast 84 000 Euro betragen. Die Anfertigung der Schreiner-Innentüren wird circa 37 500 Euro kosten, die Trockenbauarbeiten belaufen sich auf 92 500 Euro, die Estricharbeiten auf 34 000 Euro. Der neue Sportboden wird 15 000 Euro und die neue Prallwand 44 400 Euro kosten.

Auch interessant: Highlight in der Edlinger Schulmensa: Burger-Time

Nahezu alle Angebote liegen damit unter den veranschlagten Kosten. Somit konnten fast alle Arbeiten einstimmig an den jeweils kostengünstigsten Anbieter vergeben werden.

Der Klosterkindergarten Edling hatte beantragt, die Gemeinde solle das voraussichtliche Betriebskostendefizit von fast 40 000 Euro übernehmen. Bürgermeister Schnetzer (CSU) erklärte dazu, im Jahr 2019 habe man beschlossen den Kindergarten mit 42 000 Euro zu unterstützen, es seien aber nur 16 000 Euro beansprucht worden.

Lesen Sie auch: Gemeinderat Edling bringt Kita-Erweiterung auf den Weg

Man könne sich dem Antrag nicht verweigern, Kindergärten arbeiteten nie kostendeckend. Wenn es den Klosterkindergarten nicht gebe, müsse die Gemeinde komplett einspringen. Dieser Meinung schlossen sich alle anwesenden Gemeinderäte an.

Kommentare