Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wettkampf mit historischer Bedeutung

Die Sieger beim Stadtpokalschießen in Wasserburg stehen fest

Die Bürgermeister von Wasserburg und Edling mit den Schützenmeistern (von links): Michael Kölbl (Bürgermeister Wasserburg),Sebastian Hausberger, Ehrenschützenmeister Schützenbrüder Wasserburg in Vertretung für Schützenmeisterin Christine Gruber, Herbert Tolks, Schützenmeister SV Edling, Barbara Lechner, Schützenmeisterin SG Staudham, Peter Linner, Schützenmeister Wagnerwirt Reitmehring und Matthias Schnetzer (Bürgermeister Edling).
+
Die Bürgermeister von Wasserburg und Edling mit den Schützenmeistern (von links): Michael Kölbl (Bürgermeister Wasserburg),Sebastian Hausberger, Ehrenschützenmeister Schützenbrüder Wasserburg in Vertretung für Schützenmeisterin Christine Gruber, Herbert Tolks, Schützenmeister SV Edling, Barbara Lechner, Schützenmeisterin SG Staudham, Peter Linner, Schützenmeister Wagnerwirt Reitmehring und Matthias Schnetzer (Bürgermeister Edling).

152 Schützen aus 4 Vereinen haben am Stadtpokalschießen in Wasserburg teilgenommen. Das sind die Gewinner.

Wasserburg – Voller Spannung und Vorfreude schauten die Teilnehmer des diesjährigen Stadtpokalschießens um den Wanderpokal der Stadt Wasserburg auf die Bekanntgabe und Ehrung der diesjährigen Siegermannschaft und des Stadtpokal-Königs beziehungsweise der -Königin. Am Start waren 152 Schützen im Alter von neun bis 84 Jahren aus vier Vereinen gewesen.

Und der Gewinner heißt: Wagnerwirt e.V. Reitmehring, gefolgt von der SV Edling 1926 und der SG 1887 Staudham. Platz vier belegen die Schützenbrüder Wasserburg. Stolzer Stadtpokalkönig ist Wolfgang Baumann vom SG 1887 Staudham.

Weitere Nachrichten aus der Region Wasserburg lesen Sie hier:

Die Siegerehrung fand in der Landwirtschaft in Staudham statt. Perfekt organisiert und ausgetragen wurde diese von der Schützengemeinschaft Staudham.

Barbara Lechner eröffnete die mit Spannung erwartete Preisverleihung. Auf der Bühne präsentierten sich stolz nicht nur die glitzernden Pokale, sondern auch hochwertige Sachpreise von den Sponsoren.

Lesen Sie auch: Aus Versehen in der Ersten Liga: Wie die Rettenbacher Schützen in den Erfolg gerutscht sind

Ins Leben gerufen wurde der Wettbewerb 1978, als mit der Gebietsreform Edling der ehemaligen Kreisstadt Wasserburg zugeschlagen worden war. Die Stadt Wasserburg stiftete damals den Wanderpokal. Gegen den Verlust der Selbstständigkei t hat sich Edling mit Erfolg gewehrt: Am 29. April 1981 erklärte der Bayerische Verfassungsgerichtshof diese Eingemeindung für nichtig.

Das Stadtpokalschießen findet jedoch weiterhin statt. Deshalb nehmen auch die Bürgermeister von Wasserburg, Michael Kölbl, und von Edling, Matthias Schnetzer, an der Preisverleihung teil. Sie hoben bei der Siegeehrung auch den Zusammenhalt und die Verbundenheit der Vereine trotz der vergangenen Differenzen hervor. Daran erkenne man, wie wichtig Vereinsleben sei, so Kölbl. Neben Spaß und Geselligkeit fördere es den sozialen Zusammenhalt.

Der Stadtpokalkönig 2022 Wolfgang Baumann, SG Staudham

Kommentare