Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Neuen Vorstand gewählt

Der Werbering Isen will lokale Firmen in den Fokus rücken

Der Werbering Isen präsentiert sein neues Führungsteam: (hinten, von links): Gerhard Mayr (Beisitzer), Georg Spielberger (Beisitzer), Martin Weiderer (Kassier), Stefan Böld (Vorsitzender), Franz Nussrainer (Beisitzer); (vorn, von links): Christian Pferrer (stellvertretender Vorsitzender), Thomas Hiemer (Schriftführer), Dana Klement (Beisitzerin). Nicht im Bild: Georg Wimmer (Beisitzer).
+
Der Werbering Isen präsentiert sein neues Führungsteam: (hinten, von links): Gerhard Mayr (Beisitzer), Georg Spielberger (Beisitzer), Martin Weiderer (Kassier), Stefan Böld (Vorsitzender), Franz Nussrainer (Beisitzer); (vorn, von links): Christian Pferrer (stellvertretender Vorsitzender), Thomas Hiemer (Schriftführer), Dana Klement (Beisitzerin). Nicht im Bild: Georg Wimmer (Beisitzer).

„Es geht vor allem darum, die Kaufkraft in Isen zu halten“, sagt Thomas Hiemer vom Werbering Isen bei der Jahreshauptversammlung. Lokale Unternehmen sollen bekannter gemacht werden und zudem gibt es diverse Online-Aktionen.

Isen – Der Werbering Isen startet nach Neuwahlen mit einer Verstärkung im Vorstand durch. Die Spitze wird wie bislang von Stefan Böld als Erstem Vorstand und Christian Pfeffer als Stellvertreter gebildet. Kassier bleibt Martin Weiderer, als Schriftführer wurde Thomas Hiemer im Amt bestätigt. Verstärkung gibt es in der Reihe der Beisitzer. Neben Gerhard Mayr und Georg Spielberger sind Dana Klement, Franz Nussrainer, Georg Wimmer neu gewählt worden.

Lesen Sie auch: Wegen Corona bezeichnet die Feuerwehr Isen 2020 als „turbulentes und verrücktes Jahr“

Für die Zukunft hat der Verein, der derzeit über 50 Isener Unternehmer als Mitglieder zählt, einiges vor. „Es geht vor allem darum, die Kaufkraft in Isen zu halten“, sagt Thomas Hiemer. Dafür wurde die Website des Vereins umgestaltet, ausgebaut und soll als regionales Schaufenster etabliert werden. „Wir planen, auch das virtuelle Branchenbuch informativer und vielfältiger zu gestalten“, sagt Hiemer. So hat jedes Mitgliedsunternehmen eine eigene Business-Seite bekommen, auf dem es sein Angebot in Text und Bild präsentieren kann. „Auf dieser Seite kann auch in Echtzeit angezeigt werden, ob das Geschäft gerade geöffnet ist“. Auch aktuelle Aktionen können von den Firmen beworben werden. „Wir haben hier so viele tolle Unternehmen, die einfach teilweise noch zu wenig bekannt sind“, meint Thomas Hiemer. Auch deswegen will man in Zusammenarbeit mit der Druckerei Nussrainer in deren „Marktboten“ und parallel auf der Website wieder Geschäfte und Handwerksbetriebe einzeln vorstellen.

Das könnte Sie auch interessieren: An diesem Beamten mit dem trockenen Humor kam im Isener Rathaus keiner vorbei

Ebenfalls wird ein Veranstaltungskalender auf der Seite angezeigt, dessen Basis der vom Marktboten ist. „Man kann uns auch solche Termine, die für viele Isener interessant sind, mitteilen“, meint Hiemer.

Neu wird auch ein Shop sein, in dem zunächst der im Dezember 2018 eingeführte „Isen Gutschein“ mit einem Wert von 10, 20 oder 50 Euro online bestellt werden kann. Er wird dann zugeschickt oder kann wie bisher in der Sparkassenfiliale Isen abgeholt werden, einlösbar ist er bei nahezu allen Mitgliedern des Werberings. „Der Gutschein wird sehr gut angenommen“, sagt Werbering-Chef Stefan Böld. Auch die Gemeindeverwaltung nutze ihn, beispielsweise als Geschenk bei Jubilaren. „Sein großer Vorteil sei, dass die Kaufkraft im Ort bleibt und auch den hiesigen Unternehmen zugutekommt“, begründet er.

Auch interessant: Isener Hobbyfotograf Haralds Buchschmid gewinnt den Wettbewerb um das schönste Winterbild

Ebenfalls mit den Gutscheinen wird sich der Werbering am zweiten Adventssonntag im Winterbiergarten des Gasthof Klement präsentieren. „Das wird sicher eine schöne Veranstaltung, da wir auch Jacky Cleever angekündigt haben“, meint Hiemer. Voraussichtlich ab 15 Uhr wird der Forsterner Künstler mit seinem breiten Repertoire auftreten. „Wer noch nicht alle Weihnachtsgeschenke hat, trifft mit dem Gutschein sicher eine gute Wahl“, rät Stefan Böld. Auch deshalb, weil der Werbering den Erlös für einen guten Zweck spenden will. Rechtzeitig vor dem zweiten Advent plant der Verein ein Online-Gewinnspiel, dessen Preise ebenfalls an diesem Tag überreicht werden sollen. Das dient natürlich auch dazu, dass der Werbering für sich selbst wirbt. „Wir freuen uns jederzeit über neue Mitglieder“, so Hiemer.

Mehr zum Thema

Kommentare