Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mit Bücherflohmarkt

Zwischen Büchern und E-Mobilität: Was beim Haager Herbstmarkt alles geboten wird

Neben den zahlreichen Verkaufsständen gibt es am diesjährigen Herbstmarkt in Haag auch Informatives über E-Mobilität sowie einen Autocorso.
+
Neben den zahlreichen Verkaufsständen gibt es am diesjährigen Herbstmarkt in Haag auch Informatives über E-Mobilität sowie einen Autocorso.
  • VonLudwig Meindl
    schließen

Mit dem Herbstmarkt in Haag am Sonntag, 18. September, bereitet der Werbering „Haag aktiv“ mit Unterstützung der Gemeinde eine große Veranstaltung vor. Erstmals wird sie mit dem E-Mobilitätstag verbunden.

Haag– „Traditionell ist das ein starker Markttag“, bemerkt „Haag aktiv“-Chef Thomas Sax vorweg.

Das Motto zu diesem Bummel- und Einkaufserlebnis heißt: „Haag aktiv zahlt Ihren Einkauf“. Alle Kassenbons machen bei der Verlosung mit: Die Gewinner bekommen Einkäufe bis zu 300 Euro zurückerstattet. Und so funktioniert es: Unter all den abgegebenen Kassenbons werden zehn ausgelost. Den Gewinnern werden bis zu 300 Euro die Einkäufe vom Herbstmarkt zurückerstattet. Mitmachen kann jeder, der den Teilnahmeschein ausfüllt. Obendrein verlost „Haag aktiv“ zehn Biergutscheine für das bevorstehende Herbstfest.

Beratung zum Thema E-Mobilität

Erstmals erfolgt die Kombination des Herbstmarktes mit dem E-Mobilitätstag, den Hans Urban, Umweltreferent der Gemeinde, organisiert. Ab 12 Uhr werden sich 30 E-Mobil-Nutzer mit ihren Fahrzeugen einfinden. Sie sind an ihren gelben Kappen zu erkennen und geben Auskunft über ihr „Mobil“. „Die haben jetzt schon jahrelange Erfahrung und können sachliche und neutrale Auskunft geben“, so Urban. Seiner Meinung nach wird die E-Mobilität angesichts der Klimakrise, der Energiekosten sowie Benzin- und Dieselpreise immer dringlicher. Sie biete eine der Lösungen für die Probleme, „vor allem in Verbindung mit erneuerbarer Energie“.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Die Händler am Marktberg werden vormittags die Stände mit ihren Waren füllen. Die Geschäfte öffnen um 12.30 Uhr. Die Oldtimershow stellt Berni Gruber von „Haag aktiv“ zusammen. 25 bis 35 historische Fahrzeuge werden für den Aktionstag ausgewählt. Das Publikum kann sie ab 12.30 Uhr entlang der Hauptstraße, in der Münchener Straße am Textilhaus Reithmayr und in der Wasserburger Straße beim Bike Service Gruber bewundern. Die Hauptstraße in Haag ist ab zwölf Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Besitzer geben über ihre Fahrzeuge Auskunft. Den Höhepunkt setzt abschließend um 17 Uhr der Corso durch Haag.

Im Rahmen des Haager Herbstmarkts findet am Sonntag, 18. September, ein großer Bücherflohmarkt im Pfarrsaal des Pfarrheims am Marktplatz in Haag statt. Gespendete und ausgesonderte Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und DVDs können von 9.30 bis 17. Uhr erworben werden. Der Erlös wird für den Ankauf neuer Bücher in der Bücherei verwendet. Gleichzeitig ist die Bücherei zur Ausleihe geöffnet. Dort können auch ausgediente Handys für den guten Zweck abgegeben werden.

Mehr zum Thema

Kommentare