Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mit 3990 Gramm ins Leben gestartet

Der kleine Philipp aus Isen ist das 500. Baby in der Erdinger Geburtstation

Irene Brotsack, Oberärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe (links), gratuliert den Eltern stellvertretend für die gesamte Belegschaft zum neuen Familienmitglied.
+
Irene Brotsack, Oberärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe (links), gratuliert den Eltern stellvertretend für die gesamte Belegschaft zum neuen Familienmitglied.

52 Zentimeter groß war der kleine Philipp bei seiner Geburt. Der Isener Neubürger kam als 500. Neugeborenes des Jahres 2021 im Klinikum Erding zur Welt.

Isen/Erding – Vergangene Woche ist auf der Geburtsstation im Klinikum Landkreis Erding das 500. Neugeborene des Jahres 2021 willkommen geheißen worden. Der kleine Philipp ist ein Isener; er wurde am 17. Oktober um 8.19 Uhr geboren und wog bei seinem Start ins Leben 3990 Gramm bei einer Größe von 52 Zentimeter.

Auch interessant: Freie Intensivbetten in vielen Kommunen Mangelware

Die stolzen Eltern Mariya Dobrichkova und Alexander Plieninger sowie Phillips große Schwester Sophie aus Isen sind überglücklich über das neue Familienmitglied: „Wir freuen uns sehr, dass es unserem Philipp gut geht und er das 500. Baby im Klinikum Landkreis Erding ist. Wir waren sehr zufrieden mit der liebevollen und aufmerksamen Betreuung und sagen Herzlichen Dank an die ganze Belegschaft!“

Nächster Infoabend für werdende Eltern am 3. November

Landrat Bayerstorfer und das gesamte Team der Geburtshilfe gratulieren zum neuen Erdenbürger: „Wir wünschen der jungen Familie alles erdenklich Gute und bedanken uns für das große Vertrauen, das uns die Eltern entgegenbringen, wenn sie sich für eine Entbindung im Klinikum Landkreis Erding entscheiden.“

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Für Familien, die sich ebenfalls für eine Entbindung im Klinikum Landkreis Erding interessieren, findet der nächste Infoabend am 3. November 2021 ab 17 Uhr im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe statt. Hier haben werdende Eltern und weitere Interessierte die Gelegenheit, sich über die Geburtshilfe mit Kreißsaal sowie Entbindungsstation des Klinikums Landkreis Erding umfassend zu informieren.

Lesen Sie auch: Katharina mag Marienkäfer: Familie Dinger aus Isen ist trotz Miller-Dieker-Syndrom der Tochter glücklich

Die Chefärztin der Geburtshilfe, eine Kinderkrankenschwester sowie eine Hebamme berichten über die wichtigsten Themen rund um die Geburt im Klinikum Erding. Für Fragen stehen die Referentinnen dabei gerne zur Verfügung. Eine Anmeldung ist unter www.klinikum-erding.de/de/anmeldung-infoabend.html erforderlich. Es gelten die 3G-Regeln.

re

Kommentare