AUS DEM GEMEINDERAT AMERANG

Der Bikepark kommt: Amerang erteilt den Auftrag für die Planung

Die Gemeinde Amerang hat laut Beschluss des Gemeinderats dem Architekturbüro Schelle (Bad Endorf) den Auftrag erteilt, den im November beschlossenen Bikepark beim Sportgelände zu planen. Das Honorar liegt nach Angaben der Verwaltung bei 7700 Euro.

Amerang – „Wir wollen bis Ende Februar den Bauantrag fertig haben“, sagte Bürgermeister Konrad Linner (GLA). Nach seinen Worten lässt sich absehen, dass das bisher für das Projekt veranschlagte Budget in Höhe von 45.000 Euro nicht ausreichen wird. Dies führte er auf Vorgaben für Sicherheitsvorkehrungen zurück, zudem komme der Bau von Rampen und Hindernissen wegen des lehmhaltigen Bodens teurer als ursprünglich gedacht. Genaue Angaben ließen sich erst nach Erstellung der Planung machen. Der Baubeginn soll noch im Frühjahr sein.

Lesen Sie auch: Zur Freude der Kinder und Jugendlichen: geplanter Bikepark in Amerang nimmt Fahrt auf

Kommentare