DAV-Gedenkandacht in Pfarrkirche verlegt

Wasserburg – Die DAV-Sek tion Wasserburg lädt zu einer Gedenkandacht für verstorbene Mitglieder am morgigen Donnerstag, 10. Dezember, um 18 Uhr in die St.-Jakob-Kirche ein.

Seit dem Absturz des langjährigen Mitglieds Fritz Gottwald 2011 an der Maiwand hat die Werktagstourentruppe im Peterskircherl, später in Schwarzlack und zuletzt in St. Margarethen alljährlich im November ein Gedenken daran begangen, das dann auch auf weitere verstorbene, verunglückte und kranke Mitglieder ausgedehnt wurde. Coronabedingt ist weder eine Gemeinschaftsfahrt zu einer der Bergkirchen möglich, noch würde das Platzangebot in den kleinen Kirchen reichen. Die Andacht wird von der neuen Gemeindereferentin Angelika Witt und Pfarrer Holger Möller von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde gehalten. Hans Huber von der „Werktagsmusi“ übernimmt die musikalische Gestaltung. Da in der Pfarrkirche genügend Platz vorhanden ist, sind nicht nur Teilnehmer an den Werktagstouren, sondern alle, die ein Mitglied der Sektion betrauern, zur Andacht eingeladen, auch wenn keine Nachfeier stattfindet.

Kommentare