Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


GUTE NACHRICHT:

Das Wasserburger Badria öffnet Hallenbad und Sauna

Endlich sind im Badria auch wieder Hallenbad und Sauna geöffnet. Das sind die Bedingungen.

Wasserburg – Bereits sehnsüchtig erwartet wird die Badria-Wiedereröffnung von Hallenbad und Sauna. In den letzten Tagen mussten zahlreiche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen des Vorjahres angepasst und die technischen Anlagen wieder schrittweise in Betrieb genommen werden. Nun ist es soweit.

+++Aktuelle Nachrichten und Artikelrund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite +++

Freitag, 11. Juni, werden auch nach der Freibaderöffnung die Innenbereiche endlich wieder ihre Pforten öffnen. Zunächst mit eingeschränkten Öffnungszeiten: Alle Bereiche werden täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet sein, lediglich an Tagen mit schlechtem Wetter bleibt das Freibad geschlossen. Die eingeschränkten Öffnungszeiten sind notwendig, um die erforderlichen Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen, wie Desinfektionsmaßnahmen, konsequent umsetzen zu können. Ebenso ist es laut Infektionsschutzmaßnahmenverordnung erforderlich, die Gästezahlen zu begrenzen.

Basierend auf den gesetzlichen Vorgaben ist für den Hallen- und Freibadbetrieb die Gästezahl auf 500 Personen, für den Hallenbadbetrieb (Schlechtwetter) auf 200 Personen begrenzt. Den Saunabereich dürfen 60 Personen benützen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Gäste werden gebeten, auf dem gesamten Badria-Gelände einen Sicherheitsabstand von 1,50 Metern einzuhalten. Das Tragen einer FFP2- Maske ist im Eingangsbereich, den Umkleiden und sanitären Anlagen sowie im Gastronomie-Bereich verpflichtend. Kontaktdaten werden an der Kasse aufgenommen.

Bargeldlose Bezahlung bevorzugt

Bargeldlose Bezahlung wird bevorzugt, für Kinder unter 14 Jahren ist Einlass nur in Begleitung eines Erwachsenen und es gelten die regulären Preise. Auch Gutscheine und Rabattkarten können wieder angenommen und eingelöst werden. Die Stadtwerke als Betreiberin versuchen, den Gästen das gesamte, gewohnte Leistungsspektrum zu bieten.

Nur wenige Atraktionen vorerst noch nicht möglich

Lediglich ein paar Attraktionen müssen aus Sicherheitsgründen derzeit noch geschlossen bleiben: Sammelumkleiden, Grillplatz, Bachsause, Dampfbad und auch das Wedeln bei Aufgüssen in der Sauna ist leider nicht möglich. Kurse, Aqua-Gymnastik und Schwimmkurse sind ebenfalls bis auf Weiteres ausgesetzt.

Kommentare