Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Heimatmuseum öffnet

Bilder aus der Vergangenheit zeigen „Menschen in Obing“

Die Hochzeit vom Reiterwirt ist nur eines der zahlreichen Fotografien, die im Heimatmuseum über Obing zu sehen sind.
+
Die Hochzeit vom Reiterwirt ist nur eines der zahlreichen Fotografien, die im Heimatmuseum über Obing zu sehen sind.
  • VonInge Graichen
    schließen

Nach coronabedingter Pause öffnet das Obinger Heimatmuseum am Rathausplatz erstmals wieder am Sonntag, 6. März, um 14 Uhr, für alle Besucher. Im Mittelpunkt steht die Bilderausstellung „Menschen in Obing“, bei der 550 Schwarzweiß-Fotos von Familien, Soldaten und alte Hochzeitsfotos gezeigt werden.

Obing – Aufgenommen wurden viele dieser Bilder in den Fotoateliers des Obinger Heimatforschers Franz Geist und des bekannten Fotografen Ludwig Strobel. Viele Obinger und Menschen aus der näheren Umgebung durchsuchten ihre Fotoalben und stellten dem Museum Bilder mit teils sehr schönen Rahmen für die Ausstellung zur Verfügung. In Portraits, Familienbildern und Aufnahmen von besonderen Ereignissen werden so die vergangenen Jahrzehnte wieder lebendig.

Um Mithilfe wird gebeten

Damit die Besucher auch wissen, wer auf den Fotos abgebildet ist, wurden sie durchnummeriert und in einem Geheft findet man die entsprechende Beschreibung. Es wurden nicht mehr alle Personen erkannt, sodass die Museumsmacher auf die Mithilfe der Besucher angewiesen sind, um alle Beschreibungen ergänzen zu können.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Mühldorf finden Sie hier.

Erstmals können nun auch die neuen Ausstellungsstücke im Museum betrachtet werden: der Grabfund von Thalham (eigener Bericht folgt), das Kreuz vom Reiterwirt, das Obermeierkreuz und die Grabenkunst vom Westner in Ilzham.

Das Heimatmuseum Obing ist nun wieder jeden Dienstag und jeden zweiten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Mehr zum Thema

Kommentare