Der Countdown läuft: nur noch 396 Tage bis zum Jubiläum

Plakate in Schnaitsee weisen auf das verschobene Jubiläum der Feuerwehr hin. „Die aktuellen Zahlen für den Countdown werden immer wieder aktualisiert“, so Kommandant Siegi Hudelist.

Schnaitsee – Die Schnaitseer Feuerwehr muss die geplanten Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen wegen Corona von diesem Jahr auf 2021 verschieben.

Da im nächsten Jahr mit der Krieger- und Soldatenkameradschaft, dem Burschenverein, dem Musikverein und der Feuerwehr gleich vier Schnaitseer Vereine am Fernsehturm ihre Feste feiern, hat das verantwortliche Feuerwehrteam beschlossen das Programm von fünf auf drei Festtage zu verkürzen.

Der Countdown läuft. Auf Plakaten in der Gemeinde wird bereits heruntergezählt: Es sind aktuell noch 396 Tage bis zum Fest: Gestartet wird mit dem Wein- und Weißbierfest am Freitag, 25. Juni 2021. Ab 19 Uhr heizen die Bayernrocker, die Vollblutmusiker aus Schnaitsee am Turm ein. Hierzu wird ein Shuttle-Service angeboten, damit die Gäste sicher zur Party und auch wieder nach Hause kommen.

Für Samstag, 26. Juni 2021, ist Schnaitsee schon gespannt auf die „Altneihauser Feierwehrkapelln“. Hierzu ist um 18.30 Uhr der Einlass und ab 20 Uhr geht die Post ab.

Alle bereits gekauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Für den neuen Termin können auch schon wieder Karten über die Plattform www.okticket.de gebucht werden.

Am Sonntag, 27. Juni 2021, erwarten die Schnaitseer Floriansjünger über 100 Vereine zum großen Jubiläumsfest. Neben den Ortsvereinen werden zahlreiche umliegende Feuerwehren erwartet. Geplant sind ein Feldgottesdienst, Bierzeltbetrieb und ein großer Festzug, bereichert mit historischen Feuerwehrspritzen.

Die Obinger Blaskappelle wird für Stimmung am Nachmittag sorgen. Die Vorstandschaft dankt allen Bürgern, die trotz der Verschiebung der Schnaitseer Feuerwehr und ihren Aktivitäten die Treue halten und im nächsten Jahr dann den 151. Geburtstag feiern.

Wegen der engen Termingestaltung im nächsten Jahr entfallen der Bieranstich mit dem Tag der Betriebe und das Kesselfleischessen. Diese Tage werden von der KSK, die 2021 ihr 150-jähriges Bestehen feiern kann, übernommen. ju

Kommentare