Corona-Zahlen leicht gestiegen

Mühldorf/Erding. – Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf gibt es seit der letzten Statusmeldung von gestern, dem 25. August (da gab es zwei neue Fälle) nun einen neuen bestätigten Corona-Fall (Stand: 26. August 2020, 12).

Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit die Kontaktpersonen des Patienten und leitet die notwendigen Maßnahmen ein. Die 7-Tage-Inzidenz, die den Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen entspricht, liegt zum Stichdatum bei 18,9. Derzeit gibt es im Landkreis 32 aktive Fälle, davon wird keiner stationär behandelt. Auch aus dem Landkreis Erding gibt es Zahlen, hier sind seit Dienstag fünf neue Fälle hinzugekommen. Die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit von 760 auf 765. In den vergangenen sieben Tagen gab es im Landkreis Erding auf 100 000 Einwohner bezogen 10,1 Neu-Infizierte. Die Zahl der Genesenen steigt von 723 um 2 auf 725 Personen. Damit gelten derzeit 29 Personen als infiziert. Im Klinikum Landkreis Erding wird derzeit kein Covid-19-Patient behandelt. An der zentralen Screeningstelle wurden am 26. August 18 Personen getestet; insgesamt wurden bisher 7553 Tests durchgeführt.

Kommentare