Corona-Status in Mühldorf und Erding

Mühldorf/Erding. – Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf gibt es drei neue bestätigte Corona-Fälle (Stand: 23.

April 2020, 14 Uhr). Dabei handelt es sich um eine erwachsene Person über 60 Jahre und zwei Erwachsene in der Altersgruppe bis einschließlich 60 Jahre. Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit die Kontaktpersonen der Patienten und leitet die notwendigen Maßnahmen ein. Insgesamt liegen damit im Landkreis Mühldorf aktuell 455 bestätigte Fälle vor, davon sind insgesamt 280 bereits wieder genesen, 21 davon werden stationär behandelt. Für die Klinik Mühldorf als Corona-Zentrum für die Landkreise Altötting und Mühldorf, ergeben sich zum Stichdatum folgende Zahlen: Stationäre Corona-Verdachtsfälle: 34, stationäre Corona-Positivfälle: 53, davon intensivpflichtige Corona-Patienten: 6, entlassene Corona-Patienten: 4.

Seit Mittwoch ist die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle im Landkreis Erding um vier Fälle von 562 auf 566 Fälle angewachsen. Damit beträgt die Verdopplungsrate aktuell etwa 25,5 Tage. Die Zahl der Genesenen ist von 391 um 21 angestiegen und beträgt inzwischen 412 Personen. Im Klinikum Landkreis Erding liegen derzeit zwölf Covid-19-Patienten; vier werden auf der Isolierstation behandelt, acht auf der Intensiv-Isolierstation, sechs davon werden beatmet.

Kommentare