Corona: Status in den Landkreisen Mühldorf/Erding

Mühldorf/Erding. – Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf gibt es 19 neue bestätigte Corona-Fälle (Stand: 1.

April, 15 Uhr). Dabei handelt es sich um drei Erwachsene über 60 Jahre und 16 Erwachsene in der Altersgruppe bis einschließlich 60 Jahre. Davon werden zwei Personen stationär behandelt. Insgesamt liegen damit im Landkreis Mühldorf aktuell 180 bestätigte Fälle vor, 34 davon werden stationär behandelt. Für die Klinik Mühldorf, welches als Corona-Zentrum für die Landkreise Altötting und Mühldorf festgelegt wurde, ergeben sich zum Stichdatum-/zeitpunkt folgende Zahlen: stationäre Corona-Verdachtsfälle: 56, stationäre Corona-Positivfälle: 76, davon intensivpflichtige Corona-Patienten: 15.

Seit gestern ist die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle im Landkreis Erding von 327 auf 350 Fälle angewachsen. Im Klinikum Landkreis Erding liegen derzeit 25 Covid-19-Patienten; 15 werden auf der Isolierstation behandelt, zehn auf der Intensiv-Isolierstation, acht davon werden beatmet. Das Hilfskrankenhaus am Standort Fliegerhorst Erding steht kurz vor der Fertigstellung. Im Bedarfsfall kann der Betrieb mit einer Kapazität von 160 Betten gestartet werden, schrittweise ist eine Kapazitätssteigerung auf bis zu 1000 Betten möglich. Zunächst rechnet die Führungsgruppe Katastrophenschutz mit einer Belegung durch Patienten aus dem Landkreis und Patienten, die über den Flughafen kommen.

Kommentare