Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Corona-Sommerist Themaim Ausschuss

Wasserburg – Bei der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Dienstag, 11.

Mai, um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses erfolgt zu Beginn die Bekanntgabe von behandelten Tagesordnungspunkten, deren Nichtöffentlichkeit entfallen ist. Weiter geht es mit dem neu auf der Homepage der Stadt eingerichteten virtuellen 360°-Rundgang durch den Altstadtbereich sowie der neuen Museums-App des städtischen Museums. Besprochen werden Veranstaltungen in Corona-Zeiten 2021 sowie die Festlegung des Logos und Erscheinungsbilds des Stadtbusses. Zur Kindertagesbetreuung geht es um die eventuelle Gründung einer weiteren Kindergartengruppe in der Kindertagesstätte Reitmehring und Ermächtigung des Bürgermeisters zur Vergabe der nötigen Aufträge. Verschiedene Anträge, darunter der des Tierschutzvereins Rosenheim auf Erhöhung der Fundtierpauschale und des AK 68 auf Aufstellung einer Skulptur im Zuge der Kunstausstellung 2021 sind Themen der Tagesordnung. Zudem geht es um drei Zuschussanträge: des Arbeitskreis 68 – Künstlergemeinschaft Wasserburg, des Caritas-Zentrums Wasserburg und des Theater Herwegh.

Kommentare