Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sonderimpfaktion im Fitnessstudio

Corona-Impfung mit Disco: Vor der Party geht es in Wasserburg erst zur Spritze

Lässt in seinem Fitnessstudio die Spritze setzen: „Fit und Fun“-Betreiber Hans Enzinger.
+
Lässt in seinem Fitnessstudio die Spritze setzen: „Fit und Fun“-Betreiber Hans Enzinger.
  • Heike Duczek
    VonHeike Duczek
    schließen

Erst die Spritze, dann feiern: In Wasserburg gibt es am Donnerstag, 29. Juli, einen Sonderimpftag im „Fit und Fun“. Angesprochen werden vor allem junge Leute, die hier am Wochenende beim Beach Clubbing unter freiem Himmel wieder tanzen dürfen.

Wasserburg – Der Kultclub „Nachtarena“, bekannt als „Uni“, hat seit Monaten pandemiebedingt geschlossen – und startet am Samstag, 31. Juli, unter freiem Himmel mit einem Beach Clubbing wieder durch. Vorher geht es am Donnerstag von 16 bis 22 Uhr zum Impfen, hofft Geschäftsführer Hans Enzinger.

Das Uni-Team unter Leitung von Sandra Nikolic veranstaltet das Beach Clubbing auf dem Parkplatz direkt vor dem Club – am Samstag, 31. Juli, ab 17 Uhr – und an den weiteren Wochenenden. Das vom Uni ausgearbeitete Hygienekonzept für die Open-Air-Partys ist vom Landratsamt Rosenheim genehmigt worden, teilt Enzinger mit. Ziel des vorher stattfindenden und von ihm beantragten sowie genehmigten Sonderimpftages im Sportpark Fit und Fun sei es, Sicherheit zu schaffen: „Wir wollen den jungen Leuten einen unkomplizierten Impftermin vor Ort anbieten – insbesondere allen Uni-Fans und den Freunden und Mitgliedern des Fit & Fun.“

„Wir wissen nicht, wie viele zur Impfung kommen wollen“, nennt Enzinger eine Unsicherheit. Damit das Impfteam das Personal besser einplanen könne, bittet er um Anmeldung, verpflichtend ist sie jedoch nicht.

Die Spritze setzen im Fitnessstudio : Das passt nach Überzeugung von Enzinger gut zusammen. Denn Sport sei eine „wunderbare Ergänzung zur Impfung“. Das Training stärke das Immunsystem und die Widerstandskraft gegen schwere Folgen des Corona-Virus.

Das ist am Donnerstag, 29. Juli, geplant

Die Sonderimpfaktion am Donnerstag, 29. Juli, von 16 bis 22 Uhr findet im „Fit & Fun“ in Wasserburg statt.

Es stehen nach Angaben des Landratsamtes Rosenheim dafür der Vektor-Impfstoff von Johnson & Johnson (für Personen ab 18 Jahren, nur eine Impfung notwendig) und das Vakzin von Biontech/ Pfizer (für Personen ab zwölf Jahren, zwei Impfungen notwendig) zur Verfügung.

+++Aktuelle Nachrichten und Artikelrund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite +++

Auch impfwillige Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren können dann in Begleitung eines einwilligungsbefugten Sorgeberechtigen geimpft werden. Die Zweitimpfung findet nach drei bis sechs Wochen im Impfzentrum Rosenheim statt. Der konkrete Zweitimpftermin wird jeweils mit dem Impfling vor Ort vereinbart, so das Landratsamt..

Nach Möglichkeit wird um vorherige Registrierung unter https://impfzentren.bayern sowie um Mitnahme des Personalausweises und des Impfpasses gebeten. Eine Terminvereinbarung ist für diese Sonderimpfaktionen jedoch nicht notwendig.

Noch eine Sonderimpfaktion in Wasserburg

Der Landkreis Rosenheim bietet einen weiteren Sonderimpftag in Wasserburg an – am Montag, 2. August, in der Badria-Halle.. Geimpft wird auch hierbei mit dem Vektor-Impfstoff von Johnson & Johnson, der für Personen ab 18 Jahren geeignet ist und nur eine Impfung erfordert. Darüber hinaus steht auch das Vakzin von Biontech/Pfizer für Personen ab zwölf Jahren zur Verfügung; hierbei sind zwei Impfungen notwendig. Auch Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren können in Begleitung eines einwilligungsbefugten Sorgeberechtigten geimpft werden. Der Zweitimpftermin wird vor Ort vereinbart. Nach Möglichkeit wird um eine vorherige Registrierung unter https://impfzentren.bayern und die Mitnahme des Personal- und Impfpasses gebeten. Eine Terminvereinbarung ist jedoch auch hierbei nicht notwendig.

Kommentare