Corona ermöglicht mehr Malerarbeiten

Amerang – Die Kindertagesstätte in Evenhausen erstrahlt wieder in neuem Glanz.

Im Zuge der Haushaltsberatungen 2020 wurden 10 000 Euro für Malerarbeiten eingeplant. Die Leistungen wurden auf Regie an eine Malerfirma vergeben, so war bei der Gemeinderatssitzung in Amerang zu hören. Bei der Durchführung der Arbeiten ergaben sich Mehrarbeiten, die in Abstimmung mit der Kindergartenleitung durchgeführt wurden. Nachdem der Kindergartenbetrieb infolge der Corona-Pandemie sehr eingeschränkt war, wurden mehr Räume neu gestrichen, als zunächst vorgesehen. Bei der Abrechnung kristallisierte sich nun heraus, dass die eingeplanten Haushaltsmittel dafür nicht reichen. In Abstimmung mit Bürgermeister Linner, dem Bauhof, der Kindertagesstättenleitung und der ausführenden Firma wurde entschieden, die Arbeiten nun vollständig fertigzumachen und sämtliche Räume mit Ausnahme des Pfarrsaales zu malern. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 20 000 Euro. Der Gemeinderat hat die überplanmäßigen Ausgaben einstimmig genehmigt. ca

Kommentare