Das Corona-Abi hat in Wasserburg begonnen

95 junge Leute des Luitpold-Gymnasiums Wasserburg sitzen und schwitzen ab Mittwoch, 20. Mai, in ihren Abiturprüfungen. Die Prüfungstermine hatten sich wegen des Corona-Lockdowns verschoben.

Heuer haben die Abiturprüfungen für 95 Schülerinnen und Schüler des Luitpold-Gymnasiums Wasserburg wegen der Corona-Pandemie erst am Mittwoch, 20. Mai, begonnen. Den Anfang bildete am 20. Mai das Fach Deutsch, am 26. Mai folgt Mathematik. Die schriftliche Prüfung im dritten Fach, das von jedem individuell gewählt werden kann, findet am 29. Mai statt. Englisch steht dabei mit 75 Prüflingen wieder an der Spitze der gewählten Fächer, 20 Schülerinnen und Schüler haben sich für ein anderes Fach entschieden, von Geschichte bis Informatik. Nach den Pfingstferien, vom 16. bis 25. Juni, schließen sich die Colloquien an, zwei mündliche Prüfungen für jeden.

Kommentare