Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


NACHRUF

Christian Sewald aus Albaching im Alter von 56 Jahren gestorben

Nach langer Krankheit wurde Christian Sewald in Albaching zu Grabe getragen, begleitet von Pfarrer Holger Möller und den Trauernden. Mehr als ein Jahrzehnt lebte er im Wasserburger Betreuungszentrum, anfänglich noch mit seiner Katze Miezi.

Albaching – Christian Sewald kam 1964 in München zur Welt. Während seiner Kindheit war er in Albaching beheimatet und wuchs dort mit seinen zwei jüngeren Geschwistern auf. Nach der FOS diente er bei den Gebirgsjägern in Murnau. In den 1980er-Jahren studierte er in Nürnberg Elektrotechnik, wurde technischer Redakteur und arbeitete im Baurechenzentrum.

Mit 32 Jahren erkrankte er an chronischer multiple Sklerose. Von der eigenen Wohnung in Wasserburg führte ihn sein Weg ins Betreuungszentrum, wo er unter anderem logopädisch und mit Beschäftigungstherapie unterstützt wurde.

Weitere Nachrufe finden Sie hier.

Er lebte gerne, informative Fernsehsendungen und Vorlesungen machten ihm Spaß. Er liebte Gedichte von Heinrich Böll und Hermann Hesse und Wilhelm Busch.

Mehr zum Thema

Kommentare