Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Carport wird genehmigt

Dem Gebäude oberhalb des Kinderspielplatzes wird ein Carport mit Gerätelagermöglichkeiten angefügt.
+
Dem Gebäude oberhalb des Kinderspielplatzes wird ein Carport mit Gerätelagermöglichkeiten angefügt.

Eiselfing – Die Befreiung vom bestehenden Bebauungsplan im Bebauungsgebiet Hochfeld oberhalb des Spielplatzes erhielt einstimmig der Antrag zur Errichtung eines Carports mit Gerätehaus.

Problematisch sahen einige Gemeinderatsmitglieder dabei jedoch die dabei stattfindende Überbauung von Wasserleitungen des Zweckverbandes. „Dafür liegt eine schriftliche Erklärung des Antragstellers vor, der die Kostenübernahme bei notwendigen Arbeitsmaßnahmen zusichert“, sagte Bürgermeister Georg Reinthaler (Grüne). Dies war jedoch Michael Maier (CSU) „zur gemeindlichen Absicherung“ zu wenig. Er schlug vor, dies zusätzlich notariell beurkunden zu lassen. Josef Wagner (UWE) verwies in diesem Zusammenhang auf die bestehende Grunddienstbarkeit, die solche Vorgänge schon regle. Trotzdem wird auf Vorschlag des Bauamtsleiters Laurentius Fischer der vorgeschlagene Zusatz nun in den Beschluss mit aufgenommen.bua

Mehr zum Thema

Kommentare