Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bungalow weicht Doppel- und Einfamilienhaus

Obing – Als Satzung verabschiedet wurde vom Obinger Gemeinderat die Änderung des Bebauungsplans „Obing Süd-Ost“ im Bereich Berghamer Straße in der Nachbarschaft zur neuen Kindertagesstätte.

Die Änderung ermöglicht, den dortigen Bungalow abzubrechen. Auf dem Grundstück soll ein Doppelhaus und ein Einzelhaus errichtet werden.

Die vorangegangene Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen und Einwendungen hatte keinen weiteren Änderungsbedarf ergeben.

Zu den erneut vorgebrachten Bedenken eines von Nachbarn eingeschalteten Rechtsanwalts erklärten die Gemeinderäte, dass in der Änderungssatzung daraus sich ergebende Vorgaben bereits eingearbeitet wurden, so die Anlage einer Zisterne zur Beseitigung beziehungsweise Bewirtschaftung des Regenwassers sowie die Begrenzung für den Boden versiegelnde Terrassenflächen auf zwölf Quadratmeter.

igr

Mehr zum Thema