Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


OSRTVERSCHÖNERUNG

Bürgeranregungen machen Gars schöner

Auf dem Bild bepflanzen die zweite Bürgermeisterin Hildegard Brader und der dritte Bürgermeister Joachim Kraus das Areal an der Mariensäule auf dem Marktplatz. Auch dort steht nun eine aus Paletten gefertigte Sitzgruppe. .
+
Auf dem Bild bepflanzen die zweite Bürgermeisterin Hildegard Brader und der dritte Bürgermeister Joachim Kraus das Areal an der Mariensäule auf dem Marktplatz. Auch dort steht nun eine aus Paletten gefertigte Sitzgruppe. .
  • VonBruno Münch
    schließen

Auf Initiative der Bürgermeister und der Rathausverwaltung starteten verschiedene Aktionen zur Verschönerung der Marktgemeinde, für die auch Anregungen aufgegriffen wurden.

Gars – Am Innweg entstanden mit der Unterstützung von Sponsoren mehrere attraktive Sitzgelegenheiten. Eine Kombination von großem Tisch mit Bänken hat sich schon zum beliebten Jugendtreff entwickelt. Nach anfänglichen Problemen bewähre sich auch das Konzept der Müllentsorgung recht gut, teilt Bürgermeister Robert Otter mit.

Es seien absichtlich keine Mülleimer aufgestellt worden, damit der Abfall wieder mitgenommen und getrennt entsorgt werde. Der Bürgermeister bittet alle Bürger, auch in Zukunft kreative Ideen zur Verschönerung aller Ortsteile einzubringen.

Mehr zum Thema

Kommentare