Soyener Haushalt vorgestellt

Breitbandversorung und Abwasser

Soyen - Vorgestellt und beraten hat der Gemeinderat den neuen Vermögenshaushaltsentwurf in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Soyen. Bei einer Gesamthöhe von rund 1,2 Millionen Euro sind verschiedene kleinere und größere Vorhaben im Jahr 2012 geplant, über die es an sich kaum Diskussionen gab.

Größere Schwerpunkte sind in Soyen dieses Jahr die Abwasserentsorgung mit Kläranlage und Kanalerneuerung in Teufelsbruck sowie Planung und Sanierung der Mühlthaler Kläranlage mit insgesamt 120000 Euro, der Ausbau der Breitband-Versorgung mit 200000 Euro sowie die Anbringung von Fotovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden mit 250000 Euro. Für letzteres Vorhaben sind die Angebote bereits eingeholt und die Ausführung beschlossen, so Bürgermeister Karl Fischberger.

Die Grundschule soll schließlich mit neuer EDV und einem "EDU-Center" bestückt werden, bei geplanten Ausgaben von 30000 Euro, der Kindergarten bekommt für 25000 Euro eine neue Fassade.

Für Straßengrunderwerb sind 20000 Euro veranschlagt. Die beschlossene Sanierung des Wasserturmes wird dieses Jahr vorläufig nur geplant, dafür stehen 10000 Euro zur Verfügung. Die Ausführung soll dann 2013 stattfinden. mbe

Kommentare