Breitbandausbau in Rechtmehring

Rechtmehring – Es geht weiter voran mit dem Breitbandausbau in Rechtmehring.

Zumindest wird eine weitere Markterkundung gemacht. Dies wurde in der Gemeinderatssitzung thematisiert. Eine neue Förderrichtlinie macht es möglich, dass künftig unter bestimmten Voraussetzungen auf Breitbandausbauten gefördert werden, die bisher schon bis zu 100 Mbit pro Sekunde leisten. Die förderfähige Summe beträgt bis zu 90 Prozent der Kosten. Das ist aber auch abhängig von derFinanzkraft der jeweiligen Gemeinde. Die Firma Corvese stellte dazu in derSitzung entsprechende Details vor und wurde von der Gemeinde beauftragt, hier eine entsprechende Markterkundung durchzuführen. In der Gemeinde gab es bisher drei Breitbandausbaustufen, wobei zwei bereits sind. fxm

Kommentare