Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Born Wild“ spielt Benefizkonzerte für Lisa aus Babensham, die auf ihren Assistenzhund angewiesen ist

Das ist Lisamit ihrem Labrador „Zora“, der zum Assistenzhund ausgebildet wird. Klemm
+
Das ist Lisamit ihrem Labrador „Zora“, der zum Assistenzhund ausgebildet wird. Klemm

Unterreit – Die Band „Born Wild & Friends“ hat für die diesjährigen Benefizkonzerte „Sing for Lisa“ zusammen mit zahlreichen Sängerinnen und Sängern aus der Wasserburger Region ein Programm aus den verschiedensten Musikgenres erstellt, welches zum ersten Mal am Samstag, 14. Dezember, in der Pfarrkirche in Unterdarching und am21. Dezember in der Pfarrkirche in Wang aufgeführt wird.

Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Sämtliche Erlöse der Benefizkonzerte gehen dieses Jahr an eine junge Frau namens „Lisa“ aus der Gemeinde Babensham, welche an der genetisch vererbten Friedrich-Ataxie-Krankheit leidet. Diese Krankheit wirkt sich vor allem auf die Koordination und das Gleichgewicht aus, weshalb sie nur mit Hilfe eines Rollators oder einer stützende Person gehen kann. Mit ihrer Labradorhündin „Zora“ beginnt sie aktuell eine Ausbildung zum Assistenzhund, denn nur mit „Zora“ kann sie ihren Alltag allein bewältigen. Die Ausbildung kostet rund 10 000 Euro, es gibt keine Unterstützung durch die Krankenkasse. Aus diesem Grund hat sich „Born Wild“ entschlossen, Lisa mit einem Benefizkonzert finanziell unter die Arme zu greifen. Der Eintritt ist frei, am Rande wird für Lisa gesammelt. Spendenquittungen können bei Bedarf ausgestellt werden. fim

Kommentare