Biene als Beifahrer: zwei Autos Schrott

Eiselfing – War es eine Biene oder eine Wespe? Das ließ sich laut Wasserburger Polizei nicht mehr genau klären.

Nach Angaben einer 29-Jährigen, befand sich am Samstagnachmittag in ihrem Fahrzeuginneren ein Insekt, das sie auf der B 304 von Wasserburg kommend vor dem Abzweig in Richtung Schnaitsee kurzzeitig ablenkte. Die Münchnerin verlor die Kontrolle über ihren Fiat und kam ins Schleudern. Ihr Pkw geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Opel, der in Richtung Wasserburg unterwegs war und von einem 35 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Traunstein gesteuert wurde. Beide Fahrzeuglenker wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 19 000 Euro.

Kommentare