Betrunken gegen Hausmauer

Wasserburg – Mit über 1,5 Promille intus hat ein 31-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Edling am Samstagabend in der Salzburger Straße auf Höhe des Einkaufszentrums einen Verkehrsunfall verursacht.

Mit seinem Auto war er stadteinwärts unterwegs.

In der Kurve zum Gimpelberg hinauf verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, überfuhr zunächst ein Verkehrszeichen und prallte im Anschluss daran gegen die Hausmauer des Einkaufszentrums.

Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt, die Unfallursache war jedoch schnell klar: Er hatte über 1,5 Promille Alkohol im Blut. Nun erwartet den 31-Jährigen eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholkonsums.

Ferner wurde sein Führerschein vorläufig sichergestellt. Außerdem wurde gegen ihn eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet, da der Audi-Lenker, wie sich im Verlauf der Unfallaufnahme herausstellte, keinen triftigen Grund für seine Fahrt vorweisen konnte, wie die PI Wasserburg mitteilt. red

Kommentare