Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


KAMPF GEGEN DIE PANDEMIE

Betriebliche Impfungen starten bei Meggle in Wasserburg

Meggle-Werksleiterin Gudrun Steppich gehörte zu den ersten, die sich immunisieren ließen.
+
Meggle-Werksleiterin Gudrun Steppich gehörte zu den ersten, die sich immunisieren ließen.

Meggle ist eines der ersten Unternehmen bundesweit, das am Modellprojekt „Betriebliche Impfungen“ teilnimmt.

Wasserburg – Auf dem Werksgelände von Meggle sind am Dienstag, 25. Mai, erstmals Corona-Schutzimpfungen verabreicht worden. 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzten die Chance und ließen sich mit dem Impfstoff Johnson & Johnson, den das Bayerische Gesundheitsministerium zur Verfügung stellte, immunisieren. Meggle ist damit eines der ersten Unternehmen bundesweit, das an dem Modellprojekt „Betriebliche Impfungen“ teilnimmt.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

In den kommenden Tagen sind weitere Impftermine bei Meggle vorgesehen. Die Immunisierungen führt das das mobile Impfteam des Katastrophenschutzes Rosenheim durch – auf dem Firmengelände. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten die Injektionen während der Arbeitszeit. Leitender Impfarzt ist Professor Dr. Hans-Joachim Günther, der die Aufklärungsgespräche mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern führt.

+++Aktuelle Nachrichten und Artikelrund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unsererOVB-Themenseite+++

Im Februar 2020 hat Meggle umfassende Maßnahmen eingeleitet, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern. Neben den Schnelltests, die seit September 2020 angeboten werden, ergänzen die Impfungen das Schutzkonzept um einen weiteren, wichtigen Baustein, ist die Unternehmensleitung überzeugt. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare