Beratung für Menschen mit Hör-Sehbehinderung

Wasserburg – Die Informa tions- und Servicestelle für Menschen mit Hörbehinderung des BLWG – Fachverbandes für Menschen mit Hör- und Sprachbehinderung e.V.

in Traunstein bietet am Mittwoch, 22. Juli, von 13.30 bis 15.30 Uhr im BürgerBahnhof, Bahnhofsplatz 14, im Beratungsraum 1 (EG), wieder eine kostenlose Sozialberatung an. Die Beratung dient schwerhörigen, gehörlosen und hörsehbehinderten Menschen, deren Angehörige und dem interessierten Umfeld. Dabei können Fragen zu Themen wie Umgang mit einer Hörschädigung im Alltag und am Arbeitsplatz, technische Hilfsmittel, Infos zu spezialisierten ambulanten oder stationären Angeboten, Beratung für Familien mit einem hörbeeinträchtigten Kind, Vernetzung mit Selbsthilfegruppen und vieles mehr geklärt werden. Eine Anmeldung ist bis Montag, 20. Juli, 9 Uhr, unter Angabe der Rufnummer beziehungsweise E-Mail-Adresse zur Terminkoordination erforderlich. Die Beratung erfolgt je nach Wunsch individuell angepasst in den unterschiedlichen Kommunikationsformen. Auch Behörden, Betriebe, Vereine etc. können sich zum Thema „Hörschädigung“ an die Servicestelle wenden. In Rosenheim findet eine Einzelberatung jeweils am dritten Mittwoch des Monats von 16 bis 18 Uhr im Pfarrzentrum, Christ-König-Kirche, Kardinal-Faulhaber-Platz 7, statt. Termine unter: www. blwg.eu. Informationen unter der Telefonnummer08 61/90 97 78 24, E-Mail: iss-ts@blwg.de.

Kommentare