Bauantrag vom Gremium abgelehnt

Rechtmehring – Für die Steinweger Straße in Hart lag dem Gemeinderat Rechtmehring ein Antrag auf Vorbescheid zum Bau von zwei Doppelhäusern mit Garagen vor.

Ein Doppelhaus davon sollte in zweiter Reihe gebaut werden. Dies ist so nicht möglich, berichtete Bürgermeister Sebastian Linner (WGR) und bezog sich dabei auf eine Aussage des Landratsamtes. Demzufolge ist nur ein Doppelhaus als Lückenschließung im Sinne des Baugesetzbuches denkbar, für das zweite dahinterliegende Doppelhaus wäre die Aufstellung eines Bebauungsplanes erforderlich und damit nach derzeitigem Stand nicht möglich. Der anwesende Antragssteller verwies auf eine ähnliche Situation von zwei Häusern in zweiter Reihe. Linner erläuterte, dass es sich in diesem Fall um eine Lückenschließung handle. Einstimmig lehnte der Rat das Vorhaben deswegen ab. fxm

Kommentare