Bau nachträglich genehmigt

Maitenbeth – Der Einbau von zwei Appartements und zwei Wohnung in einer ehemaligen Schreinerei in Marsmeier sorgte für Diskussion in der Sitzung des Gemeinderats.

Die Planung traf zwar allgemein auf Zustimmung, doch Gemeinderätin Helga Ecker-Unterhaslberger (Bürgerliste) störte sich daran, dass diese Appartements offenbar bereits bezogen seien. Sie fragte, weshalb nicht der übliche Weg eingehalten werde, also erst beantragen, dann bauen, deshalb stimmte sie gegen diese Nutzungsänderung. Bürgermeister Thomas Stark (Bürgerliste) bestätigte, dass das somit ein Schwarzbau sei, doch könne man so etwas auch nachträglich genehmigen, was der Rat auch tat. Georg Kirchmaier (Bürgerliste) konnte sich die Bemerkung nicht verkneifen, dass „so was öfter vorkommt“. kg

Kommentare