Basketball unter freiem Himmel

Rott – Ab heute, Montag, 18. Mai, wird in Rott Basketball unter freiem Himmel angeboten.

Vorerst jedoch nur für die U14- bis U20-Mannschaften. Seitdem die ersten Lockerungen zum kontaktlosen Einzelsport von der Bayerischen Landesregierung in Aussicht gestellt wurden, laufen die Planungen in der Basketballabteilung des ASV Rott heiß. Hieß es zunächst, erlaubt werden Sportarten wie Tennis oder Golf, so war doch klar, dass mit Einhaltung der entsprechenden Hygieneregeln auch das Individualtraining im Mannschaftssport nicht lange auf sich warten lässt. Eine erste Anfrage vom 12. Mai durch den Ersten Abteilungsleiter Basketball, Martin Schreyer, konnte der Rotter Bürgermeister, Daniel Wendrock, bereits einen Tag später positiv beantworten. „Wir bedanken uns beim Gemeinderat und der Schulleitung der Grund- und Mittelschule Rott, weil sie uns den Hartplatz zur Verfügung stellen“, sagt Pressewart Paul Brandl. Die eigentliche logistische Arbeit begann nun erst: Da pro Training nur vier Korbjäger zugelassen sind, wurde eine Software gesucht, bei der sich die Spieler ihre Einheit selber buchen können. Auch musste das ganze Konzept mit den Trainern abgestimmt werden. Für „Schnupperer“, Neu- oder Wiedereinsteiger: Den Link zur Buchung einfach anfordern bei berichte.basketball@asv-rott. de.

Kommentare