"Bädalauf" wurde zum Goldlauf

Alle Altersklassen machten mit beim Benefizlauf. Foto Fill
+
Alle Altersklassen machten mit beim Benefizlauf. Foto Fill

Zum dritten Mal fand in Am Reith in Unterreit der "Bädalauf" statt. Der Lauf ist einem großartigen Menschen, dem 2010 verstorbenen Peter Bauernschmid gewidmet und immer für einen guten Zweck.

Jetzt kamen 1700 Euro für die Typisierungsaktion des FC Grünthal zusammen.

Unterreit - Die große Leidenschaft von Peter Bauernschmid war das Laufen, er nahm an zahlreichen Benefizläufen teil und organisierte mehrere Veranstaltungen zu Gunsten hilfsbedürftiger Menschen. 2010 verlor er selbst den langen Kampf gegen den Krebs. Die Familien Bauernschmid und Scheitzeneder führen nun sein soziales Engagement fort und haben den "Bädalauf" ins Leben gerufen, der beiden Leidenschaften von Peter Bauernschmid, Sport und Musik, in einem Benefizlauf verbindet. Der Lauf jetzt war zu Gunsten der Typisierungsaktion des FC Grünthal. 27 Kinder und 110 Erwachsene gingen an den Start, ausgestattet mit eigens dafür gefertigten T-Shirts. Den Startschuss gab Bürgermeister Gerdhard Forstmeier, die Rennleitung hat Justin Zieglgänsberger übernommen.

Den Anfang machten die Kindergartenkinder, sie liefen eine kurze Runde und erhielten für ihre Leistung jeder eine Goldmedaille. Nach der allgemeinen Kinderklasse startete die große Läufergemeinschaft ihre 4,4 Kilometer lange Laufstrecke. Die zwei fleißigsten Läufer schafften sechs Runden. Mitglieder von Laufgemeinschaften nahmen teil und Senioren ließen es sich nicht nehmen und bewältigten mit Walkstecken ausgerüstet die große Strecke.

Die große Beteiligung brachte für den Spendentopf der Typisierung an Startgeld 1700 Euro ein, weitere Spenden werden noch dazukommen. Somit war der "Bädalauf" wieder einmal ein Goldlauf. Am Abend unterhielten nach getaner Laufarbeit die Nachwuchsbands "Everlasting" und "R.E.D" und "EasyMode" die Sprinter und Sprinterinnen. fimQuer

Kommentare