Auto landet nach Unfall bei Wasserburg in Baustelle

+

Wasserburg. - Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Auto in eine Baustelle „gehüpft“ war, kam es am Freitagabend in Wasserburg im Bereich des Kreisverkehrs in der Rosenheimer Straße (Burgerfeld).

Verkehrsbehinderungen blieben nicht aus. Ein 57-jähriger Mann aus Wasserburg fuhr zunächst von Eiselfing kommend in den Kreisverkehr an der Rosenheimer Straße, hob am Randstein ab und „sprang“ anschließend in die Baugrube der Baustelle an der Watzmannstraße. Bisher ist die ursache laut Polizei noch nicht geklärt. Der Fahrer kam mit dem Sanka ins Krankenhaus. Das Kfz musste mittels Autokran geborgen werden. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest, da auch Teile des Baustellenequipments beschädigt wurde, dürfte er im unteren fünfstelligen Bereich liegen, wie die Polizei mitteilt.

Kommentare