Auch Gars bietetein Ferienprogramm

Gars – Die Garser Vereine, Firmen und Privatpersonen bieten ebenfalls ein Ferienprogramm.

Aufgrund der Corona-Vorschriften muss jedoch eine Maske für die Veranstaltungen mitgebracht werden und das Abstandsgebot ist einzuhalten.

Los geht es am Montag, 27. Juli, mit einem Angebot des „Kasterls Kunterbunt“ – der „Genusswerkstatt“, Mittelalterlich über dem Lagerfeuer kochen. Weiter geht es „Mit Hula-Hoop-Reifen farbenfrohe Objekte weben“, „Abenteuer Kiesgrube“, einem Fußballcamp, einem Natur- und Waldtag, „Deko basteln für den Garten“, Pfeil und Bogen bauen mit Lagerfeuer, „Windspiel basteln“, „Ab in den Reitstall“, Kasperltheater in „Real Life“, eine Wanderung für Kinder ab sechs Jahren mit dem Titel „Unterwegs in unserer schönen Heimat. Für die Kleinsten gibt es einen „Mini-Workshop“ für Kinder ab zweieinhalb Jahren, einen Wellnesstag für Pferde und Ponys sowie eine „Reitstunde erleben“ beim Linnerhof in Reichertsheim. Auch eine „Fotoschatzsuche durch Gars“ sowie eine Erlebniswanderung, „Wichtel nassfilzen“, Luftgewehrschießen mit Gaudirallye bei den Hutten stätter Schützen steht auf dem Programm. Am 7. September findet die letzte Veranstaltung ein „Siedler Geländespiel“ statt.

Alle Angebote mit Beschreibung des Veranstalters, der Uhrzeit, des Alters sowie der Kosten sind unter www.familienportal-landkreismuehldorf.de/familienstuetzpunkte/ zu finden.

Eine schriftliche Bestätigung der Erziehungsberechtigten, dass die Kinder frei von Symptomen sind, soll vorliegen. Die Daten der Teilnehmer müssen auf jeden Fall erfasst werden.

Kommentare