Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Auch Eiselfing hilft der Ukraine

Eiselfing –Die Gemeinde Eiselfing organisiert in Kooperation mit der Feuerwehr Bachmehring eine Hilfsaktion für die Menschen in der Ukraine.

Sachspenden können am Samstag, 5. März, zwischen 13 und 15 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in der Rosenheimer Straße 12 abgegeben werden. Benötigt werden Verbandsmaterial, medizinische Produkte, Decken, Schlafsäcke, Isomatten, Campingkocher, Hygieneartikel, Kleidung und Schuhe, hauptsächlich für Kinder, Jugendliche und Frauen, sowie nicht verderbliche Lebensmittel wie Nudeln und Reis. „Durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Partnerschaftsverein „Volovec – Bad Endorf e.V.“ wird gewährleistet, dass alle Hilfsgüter zeitnah und direkt bei den Not leidenden Menschen in der Ukraine ankommen, beziehungsweise den hier in unserer Heimatregion erwarteten Flüchtlingen helfen“, betont Bürgermeister Georg Reinthaler. Die Gemeinde bittet auch darum, dass sich Bürger, die Zimmer oder Wohnungen für Flüchtlinge zur Verfügung stellen wollen, im Rathaus melden, persönlich oder telefonisch unter 0 80 71/ 90 97-0, Fax 0 80 71/ 90 97 16, per E-Mail an gemeinde@eiselfing.de.

Mehr zum Thema

Kommentare