Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ameranger Ratverschiebt Sitzung um eine Woche

Amerang – Die ursprünglich für vergangenen Mittwoch angekündigte Sitzung des Gemeinderats ist nun auf Mittwoch, 30. März, um 19 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses verschoben worden.

Die Tagesordnung umfasst, wie bereits festgelegt, folgende Punkte: Bekanntgabe von Beschlüssen aus nichtöffentlichen Sitzungen und aus der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 9. März. Infos zu verwaltungsintern behandelten Bauangelegenheiten, zur Errichtung eines überdachten Fahrrad- und Pkw-Stellplatzes am Bauernhausmuseum und der Bekanntgabe des Jahresberichts 2021 des Ortsheimatpflegers. Die Vorstellung der Nahwärmeversorgung im Baugebiet „Kammer“ und die Fortschreibung des Landesentwicklungsplans.

Dann geht es um die Beauftragung eines Dienstleisters für den Datenschutz und die Informationssicherheit der gemeindlichen Einrichtungen, die energetische Sanierung des Feuerwehrgerätehauses Amerang, das Vorgehen bezüglich der Baulandausweisungen in Ortsteilen außerhalb der Hauptorte, die Vergabe der Beschaffung eines Hochwasserschutzsystems gegen Gewässerausuferungen und von Feuerwehrausrüstung. Letzter Punkt ist die Erweiterung einer bestehenden ortsfesten Mobilfunkanlage.

Mehr zum Thema