Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kinderbetreuung

In der Gemeinde Amerang werden die Kindergartenplätze knapp

Die Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen in der Gemeinde Amerang ist auch im kommenden Jahr sehr groß.
+
Die Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen in der Gemeinde Amerang ist auch im kommenden Jahr sehr groß.
  • VonChrista Auer
    schließen

Kinderbetreuung in Containern? Der Ameranger Gemeinderat entschied sich einstimmig dagegen. Stattdessen sollen in den vorhandenen Einrichtungen, Lösungsmöglichkeiten geschaffen werden, um auch künftig genügend Platz für die Kindergartenkinder der Gemeinde zu haben.

Amerang – Mehr Anmeldungen als Plätze: Der Gemeinderat Amerang diskutierte über die Schaffung von temporären Betreuungsplätzen für das kommende Kindergartenjahr, entschied sich aber einstimmig dagegen. Stattdessen sollen in den vorhandenen Einrichtungen, Lösungsmöglichkeiten geschaffen werden.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Die Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen in der Gemeinde Amerang ist auch im kommenden Jahr sehr groß. Das liegt in erster Linie daran, dass die Buchungszeiten stetig zunehmen. Alle Plätze im neuen Kindergartenjahr sind belegt. Im Bereich der Krippe können zwar alle Anfragen für Kinder mit gesetzlichem Anspruch (ein bis drei Jahre) bedient werden. Weitere Aufnahmen sind nach derzeitigem Stand jedoch nicht möglich. Im Gemeindebereich stehen im Krippenbereich in Evenhausen 16 und in Unteröd 10 – davon sieben anerkannt von der Gemeinde Amerang – zur Verfügung.

Im Ameranger Hort wird‘s eng

Im Bereich Kindergarten können alle Anmeldungen angenommen werden. Dazu soll eine Erweiterung der Betriebserlaubnis beantragt werden. Der Träger stimmt sich in diesem Punkt derzeit mit der Aufsichtsbehörde (Jugendamt beim Landratsamt Rosenheim) ab. In Amerang werden 75, in Evenhausen 50 und in Unteröd 30 Plätze, wovon zehn durch die Gemeinde Amerang anerkannt sind, angeboten.

Die Nachfrage im Ameranger Hort wird im nächsten Jahr erneut steigen. Bisher liegen 29 Anmeldungen für 25 Plätze vor. Angesichts der hohen Nachfrage in der gesamten Einrichtung können, laut Bürgermeister Konrad Linner derzeit noch keine Zusagen erteilt werden. „Die Gemeinde setzt seit Jahren auf eine gute Kinderbetreuung und auch im kommenden Kindergartenjahr können nach aktuellem Stand alle Kindergarten- und Krippenkinder betreut werden, betonte der Bürgermeister.

Man könne aber durchaus von einer angespannten Situation sprechen, zumal noch keine Zuzüge oder Flüchtlingskinder in den Zahlen berücksichtigt seien. Deshalb sollten alle Lösungsmöglichkeiten diskutiert werden.

Die Schaffung temporärer Plätze, beispielsweise durch die Beschaffung eines Containers, schied für den Gemeinderat jedoch aus. Das Grundproblem, neben dem hohen finanziellen Aufwand, ist das dafür notwendige Personal.

Kita-Personal ist Mangelware

„Das ist Mangelware“, brachte es Gemeinderat Christian Staber (CSU) auf den Punkt. Er schilderte die Situation als Stiftungsverwalter im Pfarrverband Amerang. Demnach sei es fraglich, ob zusätzliche Betreuungskräfte für eine Notgruppe zu bekommen seien. Man sei ohnehin auf Personalsuche. Er empfahl, sich mit einer erweiterten Betriebserlaubnis über die Runden zu retten und Möglichkeiten im KiTa Verbund Wasserburger Land auszuloten. Christl Kerstens (GLA) schlug vor, zu prüfen, ob der Engpass im Hort möglicherweise mit der Vorziehung einer Gruppe im Rahmen der offenen Ganztagsschule an der Grundschule Amerang gelöst werden könnte.

Die Mitglieder des Gemeinderats sprachen sich einstimmig dafür aus, mit dem Träger Kita-Verbund Wasserburger Land temporäre Plätze im Haus für Kinder Amerang für das Kindergartenjahr 2022/2023 zu schaffen. Zudem soll für den Hortbereich Lösungen in Kooperation mit der Mittagsbetreuung geprüft werden.

Mehr zum Thema

Kommentare