„Alle Vöglein sind schon da...“

Unterhielt die Teilnehmer:Europameister der Vogelstimmen-Imitatoren Helmut Wolfertstetter aus Palling. Graichen

Obing –. Einen unterhaltsamen und informativen Nachmittag verbrachten Besucher und ehrenamtliche Betreuer des Obinger „Café Memory“ mit dem im Chiemgau bestens bekannten Europameister der Vogelstimmen-Imitatoren Helmut Wolfertstetter aus Palling.

Mit diesem besonderen Programmpunkt feierte man das zehnjährige Bestehen des Betreuungsangebots der AWO für Menschen mit demenziellen Erkrankungen in Obing, das den pflegenden Angehörigen Freiräume verschafft in dem Bewusstsein, dass ihre Angehörigen in guter Obhut sind, und den Café-Gästen positive Stunden mit sozialen Kontakten. Finanziell ermöglicht wurde der Auftritt des „Vogelzwitscherers“ durch die Spendengelder, die die Obinger Seniorenbeauftragte Gudrun Steinack zur Durchführung besonderer Unternehmungen im „Café Memory“ immer wieder aus der Obinger Bürgerschaft, von Gewerbetreibenden und Vereinen erhält. „Das Besondere am Obinger ‚Café Memory‘ ist die starke Verankerung in der Dorfgemeinschaft, die in der Vielzahl ehrenamtlicher Helfer ebenso zum Ausdruck kommt wie in der Bereitschaft, mit Spenden zum Gelingen der Café-Nachmittage beizutragen, für Abwechslung und Höhepunkte in ihrem Ablauf zu sorgen“, betont Gudrun Steinack.

Helmut Wolfertstetter faszinierte die Café-Gäste und Betreuer mit dem Nachahmen bekannter und weniger bekannter Vogelrufe allein durch scheinbar müheloses Pfeifen, lieferte aber auch viele Informationen zur Lebensweise der von ihm zu Gehör gebrachten Vogel arten und zeigte sie im Bild. Und weil er sich auf jene Vögel konzentrierte, die in unserer Umgebung verbreitet sind, entdeckten die Zuhörer immer wieder Rufe und Tonfolgen, die sie schon oft gehört hatten und die sie nun Bildern und Namen zuordnen konnten, von den altbekannten Amseln und Staren über die schnatternden Stockenten und die ratschenden Spatzen bis hin zu Nachtigallen und Käuzchen. igr

Kommentare