Alfred Herzog neuer Jagdpächter

Haag – Im Vordergrund der Jagdversammlung für Altdorf-Rosenberg stand die Vergabe der Jagd.

Jäger Peter Lechner bekam mit Alfred Herzog einen neuen Partner. Schriftlich und geheim wurde die Jagdvergabe unter Leitung von Bürgermeisterin Sissi Schätz im Hofcafé vollzogen. Die Wahl fiel einstimmig auf die beiden. Sie gilt für neun weitere Jahre. Über ein „ruhiges Jahr“ resümierten Schriftführer Anton Kebinger und Niko Raupach (Finanzen). Neben dem traditionellen Reh essen, stand die Versammlung für den Hegering neun und die Begehung des Jagdbogenberges auf der Aktionsliste. Die Mitglieder erhalten wieder Saatgut für den Herbst. Peter Lechner vermeldete die Abschüsse: drei Hasen, acht Enten, zwei Eichelhäher, zehn Krähen, 16 Elstern, ein Wiesel, drei Marder, ein Dachs, 22 Füchse und 59 Rehe, acht davon waren überfahren worden, wie in der Versammlung zu erfahren war. xy

Kommentare