Abitur-Start in Baern: Auch in Gars ist vieles anders – und eine wichtige Sache fehlt

Elsa Baumgartner,einer der Sprecherinnen des Garser Abiturjahrgangs, ist auf die beginnenden Prüfungen gut vorbereitet. privat

Der 20. Mai ist für die Abiturienten ein besonderer Tag. Mit rund drei Wochen Verspätung beginnen die Abiprüfungen mit dem Fach Deutsch. Auf den Abiball kann sich keiner freuen, er ist aufgrund der Corona-Pandemie gestrichen. Und die Zeugnisverleihung? In Gars sucht man Alternativen.

Von Bruno Münch

Gars – In zwei Sporthallen des Gymnasiums Gars beginnt für 74 Abiturientinnen und Abiturienten die diesjährige Abiturprüfung. Die erste schriftliche Prüfung erfolgt im Fach Deutsch, Mathematik schließt sich am 26. und das von den Abiturienten selbst zu wählende dritte Abiturprüfungsfach am 29. Mai an. Den Abschluss bilden die im Juni die mündlichen Prüfungen, die Kolloquien in 2 weiteren Fächern.

Rund 3 Wochen Verspätung

Wie Schulleiter Gunter Fuchs mitteilte, finden die Klausuren in diesem Jahr hinsichtlich der Corona-Auflagen sogar „überdimensioniert“ statt: in der großen Aula und in einer weiteren Sporthalle. So können größere Abstände als gefordert eingehalten werden. Zusätzlich habe man auch verschiedene Zugänge zu den Räumen ermöglicht, damit es zu Beginn der Prüfungen nicht zu großen Gruppen von Prüflingen komme, bevor diese ihre zugewiesenen Plätze aufsuchten.

+++

Lesen Sie auch: Der Corona-Ticker – Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 in der Region, Bayern und der Welt

+++

Weitere detaillierte Verhaltensregeln, beispielsweise zum Tragen von Mund- und Nasenschutzmasken, zum Aufsuchen der Toiletten und zur Desinfektion wurden schon im Vorfeld über das schulinterne Internetportal „mebis“ ausgetauscht, so der Schulleiter weiter.

Während der Arbeit an ihren Prüfungsaufgaben können die Prüflinge die Masken abnehmen, um dadurch nicht eingeschränkt zu werden. Tragepflicht besteht allerdings, wenn sie zum Beispiel ihre Plätze einnehmen oder verlassen wollen.

Elsa Baumgartner (17), eine der Sprecherinnen der Abiturienten, wirkt im Gespräch erleichtert darüber, dass die Prüfungen jetzt doch endlich über die Bühne gehen.

Lesen Sie auch: Neubau des Garser Gymnasiums liegt im Zeitplan

„Uns allen wäre es zwar lieber gewesen, wir hätten unser Abitur unter normalen Umständen und früher geschrieben, aber unter den gegebenen Voraussetzungen ist die Verschiebung des Termins aber doch eine ganz gute Lösung für uns. So konnten wir noch einmal in den Unterricht gehen, letzte Fragen stellen und uns auch von den Lehrern motivieren lassen.“ Anfangs habe es zwar große Diskussionen gegeben, ob man lieber ein „Durchschnitts-Abitur“, also die Errechnung einer Abiturnote aus bereits vor der Schulschließung erbrachten Leistungen, wolle, aber jetzt sei man froh über die gewohnte Abiturprüfung, meint die Schülerin, die betont, dass sie freilich nur für sich und ihren Freundeskreis sprechen könne.

Auf den Abiball seit Jahren gefreut

„Schade ist aber, dass der Abiball ausfällt. Alle sind traurig, da man sich ja seit der 5. Klasse auf die Feiern gefreut hat.“ Zum Bedauern aller könnten auch Abischerz und „Mottowoche“, in der die Abiturienten bisher eine Woche lang in täglich wechselnden Verkleidungen zur Schule gekommen seien, heuer nicht stattfinden.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Vorgeschlagen worden sei von einigen Schülern und auch Lehrern, zur Abiturfeier in die Garser Pfarr- und Klosterkirche oder auf den Sportplatz zu gehen. Schulleiter Fuchs teilte mit, dass derzeit auch auf Landkreisebene darüber nachgedacht werde, in welcher Form, die für den 17. Juli vorgesehenen Abiturfeiern stattfinden könnten. Eine Versendung der Zeugnisse per Post wolle man auf jeden Fall vermeiden.

Der Abi-Fahrplan

Mittwoch, 20. Mai: Deutsch – alle Prüflinge

Dienstag, 26. Mai: Mathematik – alle Prüflinge

Freitag, 29. Mai:drittes Abiturprüfungsfach – je nach Wahl der Schüler

15. Juni bis 26. Juni: mündliche Prüfungen (Kolloquien)

bis 3. Juli: Abschluss der mündlichen Zusatzprüfungen (nur einzelne Abiturienten)

17. Juli:Abiturfeier, Zeugnisübergabe, Entlassung der Abiturienten

Mehr zum Thema

Kommentare