Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


7000 Euro sichergestellt

Obing – Eine 50-jährige Frau aus Obing meldete am Freitag, 8. April, einen Diebstahl von über 7 000 Euro, teilt die Polizeiinspektion Trostberg mit.

Das Geld habe die Obingerin in der Speisekammer in einem Kuvert aufgehoben, weil sie für eine Zahn-Operation gespart habe. Bei dem Dieb handelte es sich angeblich um einen flüchtigen Bekannten, der sich in ihrer Wohnung aufgehalten hatte, so die Beamten. Nachdem die 50-Jährige von dem Bekannten die Nachricht bekam, dass er überraschend nach Spanien müsse, da sein Vater einen Herzinfarkt gehabt hätte, wurde die Geschädigte misstrauisch und kontrollierte das Versteck, wobei sie bemerkt hätte, dass das Geld entwendet worden war. Nach den sofort ausgelösten Fahndungsmaßnahmen hielten die Beamten den Verdächtigen bei Bayreuth mit seinem Fahrzeug auf. Das Kuvert wurde bei ihm sichergestellt, so die Polizei Trostberg.

Mehr zum Thema