AUS DEM GESCHÄFTSLEBEN

5000 Euro für neues BRK-Motorrad

Nach einem unverschuldeten Unfall und Totalschaden an einem Fahrzeug startete die BRK-Motorradstreife einen Spendenaufruf.

Gerhard Hintermeier, Fachdienstleiter der BRK-Motorradstreife, und BRK-Kreisgeschäftsführer des BRK, Martin Schmidt, freuten sich besonders über 5000 Euro vom Autohaus Huber in Wasserburg. Bei der Scheckübergabe (von links) Petra und Martin Huber (Autohaus MKM Huber), Gerhard Hintermeier, Martin Schmidt, Manfred Huber (Motorrad Huber) und Karolina Linner (Autohaus Huber). Inzwischen konnte ein neues Fahrzeug angeschafft werden. re

Kommentare