Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gewinnerin Laura Hintermaier liest sich ins Legoland

416 Bücher haben die Teilnehmer im Rahmen des „Sommerferien-Leseclubs“ in der St. Wolfganger Bücherei ausgeliehen

Bei der Verlosung erhielten (vorne, von links) Lena Danner, Theresa Attenberger, Laura Hintermaier, Magdalena Schöberl und Veronika Schwimmer einen Gewinn durch Bürgermeister Ullrich Gaigl (hinten, rechts) und Büchereileiterin Elisabeth Hartinger (hinten, Zweite von links).
+
Bei der Verlosung erhielten (vorne, von links) Lena Danner, Theresa Attenberger, Laura Hintermaier, Magdalena Schöberl und Veronika Schwimmer einen Gewinn durch Bürgermeister Ullrich Gaigl (hinten, rechts) und Büchereileiterin Elisabeth Hartinger (hinten, Zweite von links).
  • VonHermann Weingartner
    schließen

Lesen macht mit etwas Glück sogar zum Gewinner. Zumindest traf das auf die Leser der Gemeindebücherei in St. Wolfgang zu. Die Einrichtung hatte beim „Sommerferien-Leseclub“ mitgemacht und unter 180 teilnehmenden bayerischen Büchereien den Hauptpreis. Zwei Personen dürfen zwei Tage ins Legoland mit Bahnfahrt und Übernachtung im Pirateninsel-Hotel. Bürgermeister Ullrich Gaigl zog bei der Verlosung unter 50 Teilnehmern die Gewinnerin Laura Hintermaier.

St. Wolfgang – Für die Aktion während der gesamten Sommerferien hatte die Bücherei extra 150 neue Bücher eingestellt. Es gab 416 Ausleihen, wobei das Buch „Die Schule der magischen Tiere“ am häufigsten ausgeliehen wurde, berichtete Büchereileiterin Elisabeth Hartinger. Jedes Buch wurde einzeln 2,8 Mal ausgeliehen, wobei Julia Reiter mit 32 gelesenen Büchern den Rekord schaffte.

Das könnte Sie auch interessieren: „Bücher können auch cool sein“ – Waldkraiburger Stadtbücherei ausgezeichnet

Der „Sommerferien-Leseclub in Bayern“ werde von der Staatlichen Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen konzipiert und von den teilnehmenden Bibliotheken in Bayern veranstaltet. Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Bibliotheksverbandes.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Bürgermeister Gaigl freute sich, dass sich so viele Kinder beteiligt haben. Und er verriet den Kindern, dass auch er sich vor seinen Ferien Lesestoff aus der Gemeindebücherei besorgt habe. Gaigl fischte aus dem Lostopf auch die weiteren Preise. Für Theresa Attenberger gab es ein Fernglas, Veronika Schwimmer erhielt einen Gutschein für den Wildseilgarten Oberreith, Magdalena Schöberl bekam einen Kino-Gutchein, Lena Danner gewann eine Chiemsee-Rundfahrt mit einem Wikingerschiff und Otto Oskar einen Bücher-Gutschein.

Auch interessant: Keiner mag den Ödipus

Überhaupt Gewinne zu verlosen war nur möglich, so Hartinger, weil die Preise und ein Teil der Bücher gesponsort wurden. Die Leiterin bedankte sich dazu bei der örtlichen Raiffeisenbank St. Wolfgang und Sparkassenfiliale Wasserburg. Und damit niemand der 50 jungen Lesefans leer ausging, spendierte die St. Wolfganger Bäckerei Gruber für jedes Kind eine Kugel Eis.

Kommentare