Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Auftakt des Dirndl- und Burschenfestes

Discoparty der Dirndl und Burschen: 2000 Besucher feiern in Rechtmehring

-
+
Das 2000-Personen-Festzelt war gut gefüllt und die Stimmung war prächtig.
  • VonFranz Manzinger
    schließen

So richtig was los war am Samstag in Rechtmehring beim Auftakt des Dirndl- und Burschenfestes.

Rechtmehring - Das 2000-Personen-Festzelt war gut gefüllt und die Stimmung war prächtig. Die DJs SM, NT und BERLUS heitzten den jungen Gästen richtig ein. „Die Leute haben was nachzuholen“, war der allgemeine Eindruck.

Festleiter Josef Wagenstetter meinte: „Da haben wir Rechtmehring jetzt grad mal verdoppelt.“ Er spielte damit darauf an, dass die normale Einwohnerzahl von Rechtmehring von 2000 Einwohnern an diesem Abend eben verdoppelt wurde. „Und Gott sei Dank ist nichts Schlimmes passiert“, so Burschenvorstand Christian Bauer. „Wenn sie jetzt noch alle gut nach Hause kommen, dann passt es.“

Weiter geht es nach einer kurzen Erholungsphase am Mittwoch, 27. Juli, mit dem Kabarettisten Fonse Doppelhammer. Dazu sind noch Karten im Vorverkauf beim Bankhaus RSA, bei der Bäckerei Daumoser und beim Zirnbauer vorhanden, teilt der Veranstalter mit.

Mehr zum Thema

Kommentare