Virtueller Informationsabend „Professorin werden!“

Sie haben Lust auf Lehre und Forschung? Haben Sie schon darüber nachgedacht, Professorin an einer Hochschule zu werden? Dann kann der Online-Infoabend der TH Rosenheim für Sie zu einem Sprungbrett werden!

Vielleicht sind Sie auch schon einen Schritt weiter und haben sich sogar schon beworben?

Dann klären wir gemeinsam, wie es weitergehen kann.

Die TH Rosenheim engagiert sich ausdrücklich, mehr talentierte Frauen für den Traumberuf der Professorin zu begeistern.

Hervorragende Chancen für FrauenDenn immer noch gibt es viel zu wenige Frauen, die eine Karriere in der Wissenschaft und an Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) anstreben. Dabei bietet der Beruf der Professorin hervorragende Voraussetzungen, eine anspruchsvolle, eigenverantwortlichen Aufgabe mit flexiblen Arbeitsbedingungen zu verbinden. Fundiert den eigenen Weg abschätzenSie erfahren hier alles Wichtige zu Berufsfeld und Berufungschancen, Berufungsvoraussetzungen und -verfahren, Erfolgsstrategien und Förderprogrammen. Welche Unterschiede gibt es zwischen Universitäten und Hochschulen? Folgend können Sie fundiert abschätzen, wie groß Ihre Chancen auf dem Weg zur Professur sind und wie Sie Ihre Chancen steigern können.

Wie sieht das Arbeitsgebiet einer Professorin aus? Nutzen Sie diesen Infoabend, um noch offene Fragen direkt mit Professorinnen und Expertinnen zu klären.

Darum geht’s beim Info-AbendWir bieten in dieser Corona-Zeit daher eine virtuelle Live-Informationsveranstaltung zur „Vorstellung des Berufsfeldes Hochschulprofessorin und der bayerischen Berufungsvoraussetzungen“

Die Veranstaltung wendet sich an folgende Zielgruppen:

Masterstudentinnen und Promovendinnen/ Post-DoktorandinnenWeibliche Lehrbeauftragte/ Wissenschaftliche MitarbeiterinnenFrauen mit Berufspraxis mit und ohne Lehrerfahrung

WANN?

Mittwoch, 24.06.2020, von 18:30 bis 20:30 Uhr

WO?

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anmeldung unter folgendem Link.Sie bekommen dann zeitnah einen Zugang zu unserer kostenlosen virtuellen Veranstaltung per Mail.

Die Anmeldefrist läuft bis zum 22. Juni 2020.

Bei Rückfragen kontaktieren Sie gerne Büro der Hochschulfrauenbeauftragten.

Wir freuen uns auf den Austausch!

Weitere Informationen finden Sie auch in dieser Broschüre.

Kommentare